Mayas

Die Hüter der geheimen Schrift!

Mann und Frau.gif
Mayas 2.jpg

Die Maya sind ein Volk, das im Süden Mexikos lebt. Heute sind die meisten Maya Bauern und leben auf der Halbinsel Yucatán.

 

Zwischen 300 nach Christus und 900 nach Christus waren die Maya ein starkes und einflussreiches Volk. Sie beherrschten ein Gebiet, das ungefähr so groß war wie Deutschland.

Es umfasste den Süden von Mexiko, sowie die Länder Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras und Nicaragua.

Die frühen Maya werden als Hochkultur bezeichnet. Das bedeutet, dass sie für die damalige Zeit eine sehr weit entwickelte Kultur besaßen: Sie bauten zum Beispiel Große Städte, entwickelten eine eigene Schrift und beobachteten die Umlaufbahnen von Planeten.

Es gibt Hunderte von Plätzen, die noch nicht entdeckt sind, sozusagen ein Paradies für Archäologen...

Die Mayas haben auf Inseln, Bergen, im Regenwald, in Wäldern, auf flachem Land und am Rand des Ozeans gebaut.

Die Schriften waren hochinteressant und schwer zu entziffern...

Mayas 1.jpg

Diese Gebäude hier befinden sich in Palenque...

Dort in Chiapas gibt es: Mayas, Chontalen, Cholen, Tojolabalen, Lakandonen, Tzeltalen und Tzotzilen... jeder spricht seine eigene uralte Sprache.

Die Mayasprache wird von etwa 1,2 Millionen Menschen gesprochen!

In Mexiko gibt es immer noch 86 Sprachen und mindestens über 20.000 uralte archäologische Stätten landesweit!

Mayas 1.jpg
Ton bei Mouseover